'Be a voice, not an echo'

Wenn ich eine Sache in meinem kurzen Leben gelernt habe, dann ist es, dass es nicht wichtig ist, wer man ist, wie man aussieht oder wo man lebt. Es ist wichtig, wie viel man weiß, ob man Menschen durchschauen kann und ob man genügend Mut mit sich bringt, dies alles durchzustehen. Ich weiß nicht wie viel Zeit ich noch habe. Ich bin jetzt schon 18 Jahre alt und es fühlt sich an, als hätte ich nur eine Minute gelebt. Diese Welt fühlt sich so surreal an. Am Ende zählt nichts von all dem was man hier gemacht hat. Wenn man nicht vergessen werden möchte, muss man weiter gehen, größere Schritte machen, etwas verändern. Große Namen wie Albert Einstein oder Martin Luther King bleiben nicht einfach so in Erinnerung. Man muss endlich etwas tun. Diese Welt ist so kaputt und keiner traut sich aufzustehen. Aber das ist falsch. Wenn wir eine bessere Welt wollen, müssen wir aufstehen. Wenn wir nicht vergessen werden wollen, müssen wir etwas bewegen.

Denn die Zeit läuft auch ohne einem weiter.